Zone
Substantiv, f:

Worttrennung:
Zo·ne, Plural: Zo·nen
Aussprache:
IPA [ˈt͡soːnə]
Bedeutungen:
[1] bestimmtes Gebiet, bestimmter Bereich (zum Beispiel für bestimmte Nutzungen oder für unterschiedliche Tarife im Post-, Telefon- oder Verkehrswesen)
[2] umgangssprachlich: Besatzungszone
[3] umgangssprachlich, abwertend: die DDR
[4] Geografie: Klimazone, Zeitzone
Herkunft:
[1] im 18. Jahrhundert von lateinisch zonaGürtel“ entlehnt, das auf gleichbedeutend griechisch ζώνηGürtel“ zurückgeht; die Form Zone folgt später unter französischem Einfluss.
[3] entstammt der 1945 erfolgten Einteilung des damaligen Deutschen Reichs in Besatzungszonen. Die Sowjetisch Besetzte Zone (SBZ) wurde im Laufe der Zeit verkürzt zu Zone
Synonyme:
[1] Gebiet
Beispiele:
[1] In den Zonen 1 - 3 gilt der Nahtarif.
[2] „Die britische und amerikanische Zone haben mit dem Zusammenschluß beste Erfahrungen gemacht und es besteht der Wunsch, die gleichen Grundsätze auch für die französische Zone anzuwenden,…“
[3] „Das SED-Regime der Zone ist des vielfachen Tatbestandes des Mordes, begangen an der Zonengrenze, an der Berliner Mauer und anderswo, sowie des unzählige Male wiederholten Tatbestand des Verbrechens der Freiheitsberaubung schuldig.“
[4] In der arktischen Zone herrscht Dauerfrost.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.014
Deutsch Wörterbuch