Zusammenhang
Substantiv, m:

Worttrennung:
Zu·sam·men·hang, Plural: Zu·sam·men·hän·ge
Aussprache:
IPA [t͡suˈzamənhaŋ]
Bedeutungen:
[1] wechselseitige Beziehung, Verbindung zwischen Teilen, bei der eine Veränderung des einen Teils durch eine Veränderung auf dem anderen Teil begleitet wird. Diese Teile können materielle Gegenstände, physische Prozesse, gedankliche Gegenstände sowie deren Eigenschaften sein.
[2] Mathematik: spezielle Bedeutungen in der Topologie, Differentialgeometrie, Statistik und in der Graphentheorie
[3] Linguistik: inhaltlicher Bezug zwischen Dingen oder Sachverhalten – zum Beispiel denotativ, konnotativ und so weiter
Synonyme:
[1] Kohärenz
[3] Kontext
Gegenwörter:
[1] Abweichung, Differenz, Inkohärenz, Unterschied
Beispiele:
[1] Auch wenn die Geburtenrate der Bevölkerung und die Population von Störchen stark korrelieren, stehen sie nicht in einem kausalen Zusammenhang.
[1] „Ornithologen sehen einen Zusammenhang zwischen dem starken Rückgang bestimmter Vogelarten in Großbritannien und der schwindenden Zahl an Insekten.“
[1] Hier können Fragen im Zusammenhang mit dem Studium gestellt werden.
[1] In diesem Zusammenhang möchte ich gleichzeitig mein Bedauern ausdrücken.
[1] „Offenbar besteht ein Zusammenhang zwischen Don Juans verführerischer Wirkung und seiner blasphemischen Tollkühnheit.“
[2] „In Topologie und reeller Analysis ist die Tatsache, dass abgeschlossene reelle Intervalle die Eigenschaften der Kompaktheit und des Zusammenhangs haben, von weitreichender Konsequenz.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.019
Deutsch Wörterbuch