Zwangslage
Substantiv, f:

Worttrennung:
Zwangs·la·ge, Plural: Zwangs·la·gen
Aussprache:
IPA [ˈt͡svaŋsˌlaːɡə]
Bedeutungen:
[1] eine schwierige Situation, in der man zu einem bestimmten Verhalten, einer bestimmten Tat gezwungen ist
[2] eine beim Schweißen durch die Werkstücke vorgegebene, nicht veränderbare Lage
Herkunft:
Determinativkompositum aus dem Präfix zwangs- und dem Substantiv Lage
Synonyme:
[1] Bedrängnis, Dilemma, Notlage
Beispiele:
[1] „Einmal, in einer echten Zwangslage, hat Micha dann doch versucht, Miriams Aufmerksamkeit auf sich zu lenken.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.019
Deutsch Wörterbuch