Zwetschge
Substantiv, f:

Worttrennung:
Zwetsch·ge, Plural: Zwetsch·gen
Aussprache:
IPA [ˈt͡svɛt͡ʃɡə]
Bedeutungen:
[1] Botanik: eine Unterart der Pflaume, eine Steinobstsorte
[2] die Frucht von [1]
Synonyme:
[1, 2] Zwetsche, Quetsche; österreichisch: Zwetschke; wissenschaftlich: → Wikispecies-Eintrag „Prunus domestica subsp. domestica“
Gegenwörter:
[1, 2] Kohyponyme: Mirabelle, Reneklode, Kriechenpflaume, Edelpflaume
Beispiele:
[1] Die Zwetschge ist mit der Schlehe verwandt.
[2] Zwetschgen muss man vom Baum essen, so schmecken sie am besten.
[2] Wespen sind wie wild auf reife Zwetschgen.
Redewendungen:
[2] Zwetschgen auf den Augen haben — etwas Offensichtliches nicht sehen
[2] seine sieben Zwetschgen zusammen haben — bei Verstand sein
[2] seine sieben Zwetschgen einpacken/seine sieben Zwetschgen packen
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.023
Deutsch Wörterbuch