Zwischenhändler
Substantiv, m:

Worttrennung:
Zwi·schen·händ·ler, Plural: Zwi·schen·händ·ler
Aussprache:
IPA [ˈt͡svɪʃn̩ˌhɛndlɐ]
Bedeutungen:
[1] Person, die Waren kauft, um sie dann an einen Einzelhändler oder Weiterverarbeiter weiterzuverkaufen
Herkunft:
[1] Ableitung von Zwischenhandel mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ler
Beispiele:
[1] „Für Bauern und Zwischenhändler war es weit attraktiver, ihre Produkte über private Kontakte zu verkaufen, statt sie zu den oft kaum kostendeckenden offiziellen Preisen auf dem regulären Markt anzubieten.“
[1] „Zwischenhändler reichen die Unfreien über Monate hinweg an neue Besitzer weiter, die sie ihrerseits weiterverkaufen.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch