ab die Post
Redewendung: Worttrennung:
ab die Post!
Aussprache:
IPA [ap diː pɔst]
Bedeutungen:
[1] umgangssprachlich: schnell fort! lass uns verschwinden! los, vorwärts!
Herkunft:
[1] In der Zeit von 1490-1866 war das bayerische Fürstenhaus derer von Thurn & Taxis, das all seinen Aufstieg und Reichtum seinerzeit als erstes Postunternehmen der Welt erlangte, Reichserbgeneralpostmeister im Deutschen Reich. Sie bauten ein für die damalige Zeit nahezu perfektes Postsystem auf, dessen Schnelligkeit sich in dieser Redensart widerspiegelt.
Synonyme:
[1] ab durch die Mitte!, ab nach Kassel!, ab trimo!
Beispiele:
[1] Bei diesem herrlichen Wetter müssen wir zum Baden: jetzt heißt es, nicht rumtrödeln, nur schnell das Zeug zusammenpacken und dann ab die Post!
[1] „Ja, und so hab ich mich heute in aller Frühe direkt auf mein Fahrrad geschwungen und ab die Post, Tatort, wo bist du?“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.015
Deutsch Wörterbuch