abdriften
Verb:

Worttrennung:
ab·drif·ten, Präteritum: drif·te·te ab, Partizip II: ab·ge·drif·tet
Aussprache:
IPA [ˈapˌdʁɪftn̩]
Bedeutungen:
[1] intransitiv: durch eine Strömung, durch Wind vom ursprünglichen Kurs abkommen
[2] intransitiv, übertragen: vom ursprünglichen, richtigen Weg abkommen
Herkunft:
Derivation (Ableitung) des Verbs driften mit dem Präfix ab-
Synonyme:
[1] abgetrieben werden, abkommen
[2] abgleiten
Gegenwörter:
[1] Kurs halten
[2] beharren
Beispiele:
[1] Das Segelschiff driftete vollkommen ab.
[1] Das Beiboot driftete ab, wobei es die Leine hinter sich herzog.
[2] Die Partei driftete weit nach rechts ab.
[2] Nach dem Sturz des autoritären Regimes in Portugal fürchtete der Westen, das Land könne ins östliche Lager abdriften.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.006
Deutsch Wörterbuch