abführen
Verb:

Worttrennung:
ab·füh·ren, Präteritum: führ·te ab, Partizip II: ab·ge·führt
Aussprache:
IPA [ˈapˌfyːʁən]
Bedeutungen:
[1] transitiv: jemanden polizeilich wegbringen, in Gewahrsam nehmen
[2] transitiv: regelmäßig Geld (an jemanden) abliefern
[3] intransitiv: den Darminhalt entleeren, den Stuhlgang fördern
Herkunft:
abtrennbares Präfix ab- und Verb führen
Synonyme:
[2] entrichten, zahlen
[3] laxieren, purgieren
Gegenwörter:
[2] einnehmen
Beispiele:
[1] Die Polizisten führen den Verdächtigen ab.
[2] Unternehmen müssen Steuern an den Staat abführen.
[3] Abführmittel hilft beim Abführen des Darminhalts.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.027
Deutsch Wörterbuch