abarbeiten
Verb:

Worttrennung:
ab·ar·bei·ten, Präteritum: ar·bei·te·te ab, Partizip II: ab·ge·ar·bei·tet
Aussprache:
IPA [ˈapʔaʁˌbaɪ̯tn̩]
Bedeutungen:
[1] ein auferlegtes Arbeitspensum bearbeiten
[2] die sequenzielle Durchführung von Programmschritten durch einen Computer
[3] schwer arbeiten, bis zur Erschöpfung arbeiten, sich abmühen
Herkunft:
Derivation (Ableitung) des Verbs arbeiten mit dem Präfix ab-
Synonyme:
[1] aufarbeiten, tilgen
[3] abmühen, abrackern, anstrengen
Beispiele:
[1] Wer erwerbstätig ist, kann die Strafe in der Freizeit abarbeiten.
[2] Zuerst müssen die Anweisungen des Unterprogramms abgearbeitet werden.
[3] Mit meinem Mann ist abends nichts mehr anzufangen, er kommt immer ganz abgearbeitet nach Hause.
Redewendungen:
[3] sich die Finger abarbeiten
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.036
Deutsch Wörterbuch