abgebrüht
Adjektiv:

Worttrennung:
ab·ge·brüht, Komparativ: ab·ge·brüh·ter, Superlativ: ab·ge·brüh·tes·ten
Aussprache:
IPA [ˈapɡəˌbʁyːt]
Bedeutungen:
[1] umgangssprachlich: ohne Gefühl, ohne Empfindungen, hart
Herkunft:
[1] vom Partizip Perfekt des Verbs abbrühen, also eigentlich: wie mit kochendem Wasser übergossen
Beispiele:
[1] Als Trainer bei Bayern München muss man abgebrüht sein, sonst schafft man den Job nicht.
Partizip II: Worttrennung:
ab·ge·brüht
Aussprache:
IPA [ˈapɡəˌbʁyːt]
Grammatische Merkmale:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch