abgeschlossen
Adjektiv:

Worttrennung:
ab·ge·schlos·sen, Komparativ: ab·ge·schlos·se·ner, ab·ge·schloss·ner, Superlativ: am ab·ge·schlos·sens·ten
Aussprache:
IPA [ˈapɡəˌʃlɔsn̩]
Bedeutungen:
[1] auf Räume bezogen: in sich geschlossen, selbstständig
[2] Kontakt mit anderen Menschen meidend, einsam
[3] von Tätigkeiten oder Werken: beendet
Herkunft:
Derivation (Ableitung) des Verbs abschließen durch Konversion
Synonyme:
[1] abgetrennt
[2] abgeschieden, einsam, zurückgezogen
[3] fertig, fertiggestellt, vollendet
Gegenwörter:
[1] frei, offen, unabgeschlossen
[2] kontaktfreudig, leutselig
[3] abgebrochen, im Entstehen befindlich, in statu nascendi, unfertig, unvollendet, werdend
Beispiele:
[1] Ab dem 10. Januar ist es Restaurant-Gästen nur noch in abgeschlossenen Raucherräumen mit einer separaten Lüftung gestattet, das Mahl mit Zigaretten oder Zigarren ausklingen zu lassen.
[2] Meine Schwester arbeitet zur Zeit abgeschlossen an ihrer Doktorarbeit, ich habe sie seit Wochen nicht gesprochen.
[3] Verfügen Sie über eine abgeschlossene Berufsausbildung?
Übersetzungen: Partizip II: Worttrennung:
ab·ge·schlos·sen
Aussprache:
IPA [ˈapɡəˌʃlɔsn̩]
Grammatische Merkmale:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch