abseits
Präposition: Worttrennung:
ab·seits
Aussprache:
IPA [ˈapz̥aɪ̯t͡s]
Bedeutungen:
[1] lokale Präposition (Präposition des Ortes) mit dem Genitiv: ein wenig entfernt, weg von
Beispiele:
[1] „Die Fjordregion an der Westküste Norwegens liegt abseits der Touristenrouten (…)“
Übersetzungen: Adverb: Worttrennung:
ab·seits
Aussprache:
IPA [ˈapz̥aɪ̯t͡s]
Bedeutungen:
[1] lokales Adverb: außerhalb, beiseite
[2] lokales Adverb, Fußball: eine spezielle Situation beim Fußballspiel, die zu einer Unterbrechung des Angriffes und zu einem Freistoß für die verteidigende Mannschaft führt
Synonyme:
[1] außerhalb, beiseite, draußen, am Rande,
Beispiele:
[1] Die Villa liegt ein wenig abseits.
[2] Der rechte Außenstürmer stand abseits.
Redewendungen:
abseits stehen
abseits sein
Übersetzungen:
Abseits
Substantiv, n:

Worttrennung:
Ab·seits, Plural: Ab·seits
Aussprache:
IPA [ˈapˌzaɪ̯t͡s]; in Österreich in Bedeutung [2] ausschließlich: [apˈsaɪ̯t͡s]
Bedeutungen:
[1] allgemein, auch übertragen: Ort in großer Entfernung von einem Bezugspunkt
[2] Sport, Fußball: Spielsituation, bei der (mindestens) ein Spieler der angreifenden Mannschaft regelwidrig die gegnerische Verteidigung vor dem Ball überlaufen hat
Beispiele:
[1] Wenn die Kinder spielten, stand Peter immer im Abseits.
[1] „Der in seinem zweiten Tribunat eingebrachte Gesetzesantrag zugunsten der Ausweitung des römischen Bürgerrechts (civitas Romana) auf die italischen Bundesgenossen brachte Gaius Gracchus ins politische Abseits, und so konnte er von seinen politischen Gegnern ausmanövriert werden.“
[2] Der Stürmer stand schon wieder im Abseits.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch