abspeichern
Verb:

Worttrennung:
ab·spei·chern, Präteritum: spei·cher·te ab, Partizip II: ab·ge·spei·chert
Aussprache:
IPA [ˈapˌʃpaɪ̯çɐn]
Bedeutungen:
[1] Daten für später auf einem Datenträger ablegen
[2] sich etwas merken
Herkunft:
Ableitung zum Verb speichern mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) ab-
Synonyme:
[1] sichern, speichern
[2] sich merken, behalten
Gegenwörter:
[2] vergessen
Beispiele:
[1] Als letzten Schritt sollten man immer die Daten abspeichern.
[2] Obwohl der Satz nicht für mich bestimmt war, habe ich ihn abgespeichert.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.006
Deutsch Wörterbuch