abstecken
Verb:

Worttrennung:
ab·ste·cken, Präteritum: steck·te ab, Partizip II: ab·ge·steckt
Aussprache:
IPA [ˈapˌʃtɛkn̩]
Bedeutungen:
[1] eine Markierung vornehmen, indem man einen spitzen Gegenstand in das zu vermessende Medium steckt
[2] etwas Angestecktes abnehmen
Herkunft:
zusammengesetzt aus dem Grundverb stecken mit dem Präfix ab-
Gegenwörter:
[2] anstecken, aufstecken
Beispiele:
[1] Gestern wurde die Baugrube in der grünen Wiese abgesteckt; heute rücken schon die Bagger an.
[1] Hier wird dann an der Bluse der Abnäher abgesteckt.
[2] „Das Sonderangebot ist gerade aus. Kannst Du es bitte im Schaufenster abstecken?
[2] „Dabei wurden Einbaumöbel des Mieters zerlegt, die Kleider in schwarze Müllsäcke gestopft und der mit Lebensmitteln gefüllte Kühlschrank abgesteckt.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.024
Deutsch Wörterbuch