abstrahieren
Verb:

Flexion

Worttrennung:
ab·s·tra·hie·ren, Präteritum: ab·s·tra·hier·te, Partizip II: ab·s·tra·hiert
Aussprache:
IPA [ˌapstʁaˈhiːʁən]
Bedeutungen:
[1] auf das Begriffliche zurückführen, das Allgemeine im Einzelnen erkennen und von ihm abheben, verallgemeinern, zum Begriff erheben
[2] von etwas absehen
Herkunft:
von lateinisch abstrahere „abziehen, wegziehen“
Synonyme:
[1] generalisieren, verallgemeinern
[2] absehen, vernachlässigen
Gegenwörter:
[1] konkretisieren
[2] berücksichtigen, einbeziehen
Beispiele:
[1] Begriffe, Konzepte, Modelle abstrahieren von den jeweils einzelnen Erscheinungen mit ihren individuellen Eigenschaften.
[2] Um den Überblick zu bewahren, ist es oft gut, von Details zu abstrahieren und sich auf die großen Linien zu konzentrieren.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.007
Deutsch Wörterbuch