abstrakt
Adjektiv:

Worttrennung:
ab·s·t·rakt, Komparativ: ab·s·t·rak·ter, Superlativ: am ab·s·t·rak·tes·ten
Aussprache:
IPA [apˈstʁakt]
Bedeutungen:
[1] vom Besonderen oder Gegenständlichen losgelöst; verallgemeinert
Herkunft:
Entlehnung vom spätlateinischen abstractus für „abgezogen“ (wie „abziehen“, „entfernen“ oder „trennen“)
Gegenwörter:
[1] besonders, konkret, gegenständlich
Beispiele:
[1] Es gibt abstrakte und konkrete Begriffe.
[1] Das ist zu abstrakt gedacht! Da hast du doch alle Gefühle außer Acht gelassen, in der Ehe der beiden herrschen nur noch Neid und Eifersucht!
[1] Diese Formulierung ist zu abstrakt! Das kann sich keiner bildhaft vorstellen.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch