abwesend
Adjektiv:

Worttrennung:
ab·we·send, keine Steigerung
Aussprache:
IPA [ˈapˌveːzn̩t]
Bedeutungen:
[1] nicht gegenwärtig sein, nicht präsent sein, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder in einem bestimmten Zeitraum fehlend
[2] geistig nicht bei der Sache
Herkunft:
Lehnübersetzung aus lat.: abesse „abwesend sein“ über ahd.: abwesan, abawesan, mhd.: abewesen; ab- + Partizip I von ahd. wesan - sein; vgl.: Wesen
Synonyme:
[1] fehlend, nicht existent, nicht greifbar, nicht sichtbar, unsichtbar, weg sein, fort sein, nicht da sein
Gegenwörter:
[1] anwesend
Beispiele:
[1] Die heute abwesenden Mitglieder müssen wir aber auch einbeziehen.
[2] Wo hast du nur deine Gedanken? Du bist ja wieder ganz und gar abwesend.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch