achtzehn
Numerale: Worttrennung:
acht·zehn
Aussprache:
IPA [ˈaxt͡seːn]
Bedeutungen:
[1] die Kardinalzahl zwischen siebzehn und neunzehn
[2] kurz für: achtzehn Jahre (alt)
Herkunft:
mittelhochdeutsch ahzehen, zusammengesetzt aus acht und zehn
Synonyme:
[2] mit achtzehn: achtzehnjährig
Beispiele:
[1] Es war noch ein Betrag von achtzehn Euro offen.
[2] Mit achtzehn machte er sein Abitur, mit neunzehn leistete er den Zivildienst ab.
[2] Viele wissen, wenn sie achtzehn werden, noch nicht, was sie später einmal machen möchten.
Übersetzungen:
Achtzehn
Substantiv, f:

Worttrennung:
Acht·zehn, kein Plural
Aussprache:
IPA [ˈaxt͡seːn]
Bedeutungen:
[1] Mathematik: die natürliche Zahl zwischen der Siebzehn und der Neunzehn
Beispiele:
[1] Die Achtzehn wird bei Rechtsextremen als Symbol für die Initialen Adolf Hitlers verwendet.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch