alle heiligen Zeiten einmal
Redewendung: Worttrennung:
al·le hei·li·gen Zei·ten ein·mal
Bedeutungen:
[1] bayrisch und österreichisch umgangssprachlich: sehr selten, in großen Abständen, ganz sporadisch
Beispiele:
[1] „Nieselregen, Nebelschwaden und nur alle heiligen Zeiten einmal dringt ein Sonnenstrahl durch die Wolkendecke: Schottland ist fast so berühmt für sein schlechtes Wetter, wie für seinen Whisky oder den Geiz seiner Bewohner.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch