allein
Adjektiv, indeklinabel:

Worttrennung:
al·lein, keine Steigerung
Aussprache:
IPA [aˈlaɪ̯n]
Bedeutungen:
[1] als Adjektiv: in Verbindung mit den Verben sein und bleiben: für sich, getrennt, einsam, einzeln sein; nur; ohne Beistand, Zeugen, Anwesenheit von anderen Personen, ohne Hilfe sein
[2] als Adverb: in Verbindung mit anderen Verben als in [1] genannt: ausschließlich anderer Personen, Gegenstände, Umstände; nur
Herkunft:
Verbindung aus all und ein aus mittelhochdeutsch: alein(e) vgl. englisch: alone
Gegenwörter:
[1, 2] gemeinsam, zusammen
Beispiele:
[1] Bei dieser Unternehmung sind wir allein.
[1] Wir kommen allein.
[1] „Alex Honnold, der wohl beste Freikletterer der aktuellen Kletterer-Generation hat sich im Sommer 2017 geistig und körperlich auf die Begehung der 975 Meter hohen Route ‚Freerider’ am El Capitan allein und ohne jegliche Hilfsmittel vorbereitet.“
[2] „Allein die Geschichte Lydias hatte alle dramatischen und mysteriösen Ingredienzien, die ich von einer Liebe in Jericho erwartete.“
[2] „Diese in erster Linie von Angst-Lust-Gefühlen geprägte Art, Fallen zu gustieren, ist jedoch nicht allein und durchgängig kennzeichnend für das Fallerleben. Sie ist vornehmlich für den Erstfaller und Neuling des Bungeejumping typisch.“
Redewendungen:
allein auf weiter Flur
allein schon, von allein(e)
Der Mensch lebt nicht vom Brot allein
„Du, du, nur du allein.“ (Liedzeile)
„Geld allein macht nicht glücklich.“
„Trautes Heim, Glück allein.“
Übersetzungen: Konjunktion: Worttrennung:
al·lein
Aussprache:
IPA [aˈlaɪ̯n]
Bedeutungen:
[1] veraltet, gehoben: aber, doch (verbindet als Konjunktion Satzteile und Sätze mit einer Konstruktion, die aus einem mit allein eingeleiteten Zweifel, einer Kritik, einem Widerspruch, einer Entgegnung besteht)
Herkunft:
Verbindung aus all und ein aus mittelhochdeutsch alein(e)
Synonyme:
[1] aber, einzig, indes, indessen, jedoch, lediglich, nur
Beispiele:
[1] „[D]ie Botschaft hör’ ich wohl, allein mir fehlt der Glaube.“ (Johann Wolfgang Goethe: Faust. Eine Tragödie.)
[1] „Allein man täte mir unrecht, indem man schlösse, daß ich aufgrund dieser besonderen natürlichen Mitgift zum Lüstling und Weiberhelden geworden sei.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.020
Deutsch Wörterbuch