allenfalls
Adverb: Worttrennung:
al·len·falls
Aussprache:
IPA [ˈalənˈfals]
Bedeutungen:
[1] im Extremfall, also besten- oder schlimmstenfalls
[2] vielleicht, also wenn dieser eine Fall eintreten sollte
Herkunft:
von alle und Fall
Gegenwörter:
[1, 2] keinesfalls, niemals, nie; mindestens; immer, in jedem Fall
Beispiele:
[1] Der Mindestlohn-Kompromiss der Großen Koalition bringt allenfalls eine Teillösung des Niedriglohnproblems.
[1] „Aufgrund der finanziellen Kräfteverhältnisse ist die Bundesliga allenfalls Ausbildungsliga für die Premier League.“
[1] „Es ist eine Gegend, in die sich allenfalls Extremkletterer verirren und auch Hilfsorganisationen und Reporter nur unter Mühen vordringen.“
[2] Das Unternehmen könnte allenfalls einen externen Berater einsetzen, um die Vorwürfe zu klären.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch