altern
Verb:

Flexion

Worttrennung:
al·tern, Präteritum: al·ter·te, Partizip II: ge·al·tert
Aussprache:
IPA [ˈaltɐn]
Bedeutungen:
  • [1] intransitiv: älter werden
Gegenwörter:
[1] verjüngen
Beispiele:
[1] Er ist in den letzten Jahren merklich gealtert.
[1] Wer viel raucht oder trinkt, altert schneller.
Übersetzungen:
Altern
Substantiv, n:

Worttrennung:
Al·tern, kein Plural
Aussprache:
IPA [ˈaltɐn]
Bedeutungen:
[1] Älterwerden
Herkunft:
Konversion aus dem Infinitiv des Verbs altern (substantivierter Infinitiv)
Gegenwörter:
[1] Verjüngerung
Beispiele:
[1] Das Altern des Weines erhöht sein Aroma.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch