altertümlich
Adjektiv:

Worttrennung:
al·ter·tüm·lich, Komparativ: al·ter·tüm·li·cher, Superlativ: am al·ter·tüm·lichs·ten
Aussprache:
IPA [ˈaltɐˌtyːmlɪç]
Bedeutungen:
[1] aus einer lange vergangenen Zeit stammend; in der Art früherer Zeiten seiend; kann auch abwertend sein: altmodisch
Herkunft:
zu Altertum
Gegenwörter:
[1] aktuell, modern
Beispiele:
[1] Er zeigte mir eine Karte mit einer altertümlichen Schrift.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.017
Deutsch Wörterbuch