andauern
Verb:

Worttrennung:
an·dau·ern, Präteritum: dau·er·te an, Partizip II: an·ge·dau·ert
Aussprache:
IPA [ˈanˌdaʊ̯ɐn]
Bedeutungen:
[1] intransitiv: sich weiter fortführen; zeitlich weitergehen
Herkunft:
Derivation (Ableitung) aus dem Präfix an- und dem Verb dauern
Synonyme:
[1] anhalten, fortdauern, fortwähren, weitergehen
Gegenwörter:
[1] aufhören, stoppen
Beispiele:
[1] Er fragte sich, wie lange der Krieg noch andauern würde.
[1] Wie schön, dass andauernd die Sonne scheint.
[1] Andauernd kommt er mit den gleichen alten Geschichten daher.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.037
Deutsch Wörterbuch