anfallen
Verb:

Flexion

Worttrennung:
an·fal·len, Präteritum: fiel an, Partizip II: an·ge·fal·len
Aussprache:
IPA [ˈanˌfalən]
Bedeutungen:
[1] Hilfsverb haben: jemanden plötzlich und meist gewaltsam attackieren
[2] Hilfsverb sein: auftreten, bei einem Prozess entstehen
[3] gehoben; Entwicklung, Empfindung und Ähnliches: jemanden ergreifen
Herkunft:
Verb fallen mit dem abtrennbaren Präfix an-
Synonyme:
[1] angreifen, attackieren, herfallen, überfallen
[2] anliegen, auftreten, entstehen, erwachsen
[3] befallen, erfassen, ergreifen, überkommen
Beispiele:
[1] Der Hund riss sich los und fiel einen Passanten an.
[1] Im Nationalpark hat eine Bärenmutter zwei Besucher angefallen, weil sie ihr Junges bedroht sah.
[2] Bei der Energiegewinnung aus fossilen Brennstoffen fällt Kohlenstoffdioxid an.
[2] Bei der Organisation eines Musikfestivals fällt viel Arbeit an.
[2] Für den Mieter fallen bei der Reparatur keinerlei Kosten an.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.008
Deutsch Wörterbuch