anmessen
Verb:

Worttrennung:
an·mes·sen, Präteritum: maß an, Partizip II: an·ge·mes·sen
Aussprache:
IPA [ˈanˌmɛsn̩]
Bedeutungen:
[1] transitiv: jemandem ein Kleidungsstück nach Maß anfertigen
[2] Physik: die Entfernung eines Himmelskörpers von der Erde messen
Herkunft:
Derivation (Ableitung) des Verbs messen mit dem Präfix an-
Synonyme:
[1] abpassen, anpassen
Beispiele:
[1] In Griechenland habe ich mir preisgünstig zwei Anzüge anmessen lassen.
[1] Der Rake läßt sich Trauerkleider anmessen und versucht sich zugleich durch ein Geldangebot von seiner geschwängerten Geliebten loszukaufen, die mit ihrer Mutter erschienen ist.
[2] „Ich kann fünf Planeten anmessen. Graphische Darstellung erfolgt in wenigen Sekunden auf dem Hauptbildschirm.“
[2] »Das erste war Orffs und meine Berechnung, nach der hier Stern und Planet stehen sollten, obgleich beide nicht anzumessen waren. …«
Übersetzungen:

[1] jemandem ein Kleidungsstück nach Maß anfertigen




Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.010
Deutsch Wörterbuch