anschließend
Adjektiv:

Worttrennung:
an·schlie·ßend, keine Steigerung
Aussprache:
IPA [ˈanˌʃliːsn̩t]
Bedeutungen:
[1] unmittelbar folgend
Herkunft:
Partizip I von anschließen
Beispiele:
[1] „Er ging in Prag und in Strassburg zur Schule, wurde anschließend zum Militär eingezogen, konnte im Jahre 1918 das Studium in Wien beginnen und promovierte im Jahre 1922.“
[1] „Der anschliessende Leitfaden gibt den interessierten Kreisen eine Übersicht über die Regelungen zu REACH.“
[1] „Der Bau einer zweiten Röhre mit anschliessender Sanierung des bestehenden Tunnels kostet insgesamt rund 2,8 Milliarden Franken.“
[1] „ Im Gegensatz dazu wäre z.B. von einer operativen Entfernung eines bösartigen Hauttumors mit CO2-Laser eher abzuraten, da die Energie des Laser-Strahls das operativ entfernte Gewebe durch Hitze-Einwirkung in der Art verändern kann, dass eine anschliessende feingewebliche Untersuchung des Gewebes erschwert sein kann und z.B. keine sicheren Aussagen mehr über die Totalität der Tumorentfernung gemacht werden können.“
[1] „Am 4. September 1870 erzwang die Pariser Bevölkerung den Ausruf der Republik, doch auch der anschließende Volkskrieg konnte den endgültigen Sieg des Norddeutschen Bundes nicht mehr verhindern. “
[1] „Für das anschließende Temperaturgebiet unterscheidet sich die Gleichung von der vorhergehenden nur durch eine geringfügige Änderung der Konstanten.“
Übersetzungen: Partizip I: Worttrennung:
an·schlie·ßend
Aussprache:
IPA [ˈanˌʃliːsn̩t]
Grammatische Merkmale:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.023
Deutsch Wörterbuch