anschreien
Verb:

Worttrennung:
an·schrei·en, Präteritum: schrie an, Partizip II: an·ge·schri·en
Aussprache:
IPA [ˈanˌʃʁaɪ̯ən]
Bedeutungen:
[1] mit lauter Stimme (kritisierende) Worte an jemanden richten
[2] versuchen, sich mit der Stimme gegen andere Geräusche durchzusetzen
[3] veraltet: in höchster Not laut bitten
Herkunft:
Derivation (Ableitung) zum Verb schreien mit dem Derivatem an-
Gegenwörter:
[1] anschweigen
Beispiele:
[1] Schrei mich nicht an! Du kannst ganz normal mit mir reden, wenn du etwas sagen möchtest.
[1] „Der Betroffene ist sehr zornig und hat die Angewohnheit, andere Menschen anzuschreien.“
[2] Mit lauter Stimme versuchte sie, gegen das Tosen der Wassermassen anzuschreien.
[3] Die verzweifelte Mutter schrie den vorbeigehenden Arzt um Hilfe an.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.027
Deutsch Wörterbuch