anstreben
Verb:

Worttrennung:
an·stre·ben, Präteritum: streb·te an, Partizip II: an·ge·strebt
Aussprache:
IPA [ˈanˌʃtʁeːbn̩]
Bedeutungen:
[1] etwas zum Ziel haben, nach etwas streben
Herkunft:
Ableitung (Derivation) vom Verb streben mit dem Präfix (Derivatem) an-
Synonyme:
[1] erstreben, verfolgen
Gegenwörter:
[1] meiden
Beispiele:
[1] Ich strebe einen Hochschulabschluss in Architektur an.
[1] Ob Sie nun Reichtum, Macht, einen befriedigenderen Beruf, ein harmonisches Familienleben anstreben – was es auch sei: mit Hilfe unserer Formel werden Sie es erreichen!
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.027
Deutsch Wörterbuch