anstrengen
Verb:

Worttrennung:
an·stren·gen, Präteritum: streng·te an, Partizip II: an·ge·strengt
Aussprache:
IPA [ˈanˌʃtʁɛŋən]
Bedeutungen:
[1] reflexiv: sich mit (großem) Kraftaufwand, (großer) Mühe, Fleiß, Ausdauer und so weiter für eine Leistung oder Leistungssteigerung einsetzen
[2] etwas oder jemanden sehr in Anspruch nehmen, von etwas oder jemandem große Kraft oder Leistung abfordern, abverlangen
[3] Recht: ein juristisches Verfahren beantragen
Beispiele:
[1] Strenge dich an, damit du den Abschluss erfolgreich schaffst.
[2] Die Arbeit am Bildschirm kann sehr anstrengen.
[3] Wir werden einen Prozess anstrengen.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch