anwachsen
Verb:

Worttrennung:
an·wach·sen, Präteritum: wuchs an, Partizip II: an·ge·wach·sen
Aussprache:
IPA [ˈanˌvaksn̩]
Bedeutungen:
[1] von Pflanzen: eine Verbindung mit dem Boden eingehen, indem die Wurzeln der Pflanzen festwachsen
[2] eine feste Verbindung mit etwas eingehen
[3] fortlaufend zunehmen
Synonyme:
[1] angehen, anwurzeln
Beispiele:
[1] „Zwar sei das Ausbringen [von Rollrasen] zu fast jeder Zeit des Jahres möglich, allerdings könnte es sein, dass der Rasen im Winter nicht gut Wurzeln bildet und anwächst.
[2] „Er hatte einem Jungen das Ohr wieder angenäht, das ein Hund abgebissen hatte. Doch es war auch nach vier Tagen noch nicht wieder angewachsen.
[3] „Die Antwort klingt unbefangen, aber der Frager hat doch einen verstohlenen Blick bemerkt, den seine Gastfreunde wechselten, einen ganz kurzen nur, aber der hat sein Mißtrauen anwachsen lassen.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch