arglistig
Adjektiv:

Worttrennung:
arg·lis·tig, Komparativ: arg·lis·ti·ger, Superlativ: am arg·lis·tigs·ten
Aussprache:
IPA [ˈaʁkˌlɪstɪç], [ˈaʁkˌlɪstɪk]
Bedeutungen:
[1] in der Art und Weise einer Arglist, hinterlistig, heimtückisch
Herkunft:
  • etymologisch:
von mittelhochdeutsch arclistec
  • strukturell:
Derivation (Ableitung) zum Substantiv Arglist mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ig
Beispiele:
[1] Lass doch deine arglistigen Streiche!
[1] Den nassen Schwamm unter das Sitzkissen zu legen, war sehr arglistig.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch