asphaltiert
Adjektiv:

Worttrennung:
as·phal·tiert, keine Steigerung
Aussprache:
IPA [asfalˈtiːɐ̯t]
Bedeutungen:
[1] mit einer Asphaltschicht versehen, eine Asphaltdecke besitzend
Herkunft:
abgeleitet vom Partizip II des Verbs asphaltieren
Synonyme:
[1] geteert
Gegenwörter:
[1] betoniert, gepflastert, unbefestigt
Beispiele:
[1] „Bei der Analyse des Unfalls tritt zutage, wie wenig die Anforderungen von Auto- und Motorradsport zueinander passen: Weil Formel-1-Wagen in Kiesbetten steckenbleiben und sich überschlagen können, werden dort asphaltierte Auslaufzonen gefordert, von denen die Fahrer nach einem Dreher auf die Strecke zurückkönnen.“
[1] „Während der Boden Regenwasser wie ein Schwamm aufnimmt, verschwindet es bei asphaltierten Flächen direkt in der Kanalisation.“
[1] „Ein asphaltierter Weg durch ein Waldstück führt geradezu auf das verwitterte Gutshaus auf einem Plateau oberhalb der Havel, mit herrlichem Blick auf Garten und Gewässer.“
Konjugierte Form: Worttrennung:
as·phal·tiert
Aussprache:
IPA [asfalˈtiːɐ̯t]
Grammatische Merkmale:
  • 2. Person Plural Imperativ Präsens Aktiv des Verbs asphaltieren
  • 3. Person Singular Indikativ Präsens Aktiv des Verbs asphaltieren
  • 2. Person Plural Indikativ Präsens Aktiv des Verbs asphaltieren
Partizip II: Worttrennung:
as·phal·tiert
Aussprache:
IPA [asfalˈtiːɐ̯t]
Grammatische Merkmale:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch