auditiv
Adjektiv:

Worttrennung:
au·di·tiv, keine Steigerung
Aussprache:
IPA [aʊ̯diˈtiːf]
Bedeutungen:
[1] Medizin: den Gehörsinn oder das Gehörorgan betreffend; das Hören betreffend
[2] Medizin: fähig, menschliche Sprachlaute aufnehmen und analysieren zu können
[3] Psychologie: vorwiegend über den Gehörsinn ansprechbar, lernend, aufnehmend, begabt
Herkunft:
vom lateinischen Verb audire (= hören)
Synonyme:
[1] akustisch, auditorisch
Gegenwörter:
[1] olfaktorisch, gustatorisch, visuell, audiovisuell, haptisch, kinästhetisch
Beispiele:
[2] Seine auditiven Fähigkeiten haben stark nachgelassen.
[3] Ich bin vorwiegend ein auditiver Typ. Ich lerne alles über das Zuhören.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch