aufbewahren
Verb:

Worttrennung:
auf·be·wah·ren, Präteritum: be·wahr·te auf, Partizip II: auf·be·wahrt
Aussprache:
IPA [ˈaʊ̯fbəˌvaːʁən]
Bedeutungen:
[1] etwas an einem geeigneten Ort zur späteren Verwendung verwahren
Beispiele:
[1] Ich bewahrte meine alte Schallplattensammlung lange Zeit auf.
[1] „Vor zwei Wochen hatte die US-Armee in einem Memo alle Truppen angewiesen, Drohnen von DJI nicht mehr einzusetzen, die Batterien und Speicherkarten zu entfernen und die Fluggeräte sicher aufzubewahren.“
[1] „Bonhoeffer ist der Meinung, dass zur Sicherheit der Widerstandskämpfer keinerlei Dokumente aufbewahrt werden dürften.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.028
Deutsch Wörterbuch