auffliegen
Verb:

Flexion

Worttrennung:
auf·flie·gen, Präteritum: flog auf, Partizip II: auf·ge·flo·gen
Aussprache:
IPA [ˈaʊ̯fˌfliːɡn̩]
Bedeutungen:
[1] sich durch Flügelbewegung vom Boden lösen
[2] sich schnell öffnen
[3] trotz gewünschter Verborgenheit bekannt werden oder auch: enttarnt werden
[4] veraltet: durch eine Explosion zerstört werden
Beispiele:
[1] „Die Vögel flogen auf und setzten sich wieder.“
[2] „Die geschlossenen Türen des Speisesaals flogen auf und wurden geradezu weggeschleudert.“
[3] „Ein Mit-Pilger erkannte den Wanderprediger zufällig, und sein Verbrechen flog auf.
[3] Flöge ich auf, hingest du mit drin!
[4] „Ein anderer geht mit Gefährten nach einem Pulverturm: in dessen Nähe angelangt, will er durchaus nicht weiter, sondern kehrt, von Angst ergriffen, schleunig um, ohne zu wissen warum: der Turm flog auf.
Übersetzungen:
  • russisch: [1] взлетать; [2] распахиваться



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch