auflehnen
Verb, trennbar:

Worttrennung:
auf·leh·nen, Präteritum: lehn·te auf, Partizip II: auf·ge·lehnt
Aussprache:
IPA [ˈaʊ̯fˌleːnən]
Bedeutungen:
[1] reflexiv: gegen etwas oder jemanden Widerstand leisten
[2] landschaftlich: (die Arme) auf etwas stützen
Beispiele:
[1] Die Sklaven lehnten sich gegen ihren herrischen Besitzer auf.
[2] Die Kinder dürfen bei Tisch nicht die Arme auflehnen.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch