aufoktroyieren
Verb:

Worttrennung:
auf·ok·t·ro·y·ie·ren, Präteritum: ok·t·ro·y·ier·te auf, Partizip II: auf·ok·t·ro·y·iert
Aussprache:
IPA [ˈaʊ̯fʔɔktʁo̯aˌjiːʁən]
Bedeutungen:
[1] transitiv: auferlegen , aufzwingen
Synonyme:
[1] auferlegen, aufzwingen, aufnötigen, oktroyieren
Beispiele:
[1] Ich bin kein Mensch, der sich leicht etwas aufoktroyieren lässt.
[1] Mein Lebenspartner neigt dazu, mir seinen Willen aufzuoktroyieren.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch