aufrauen
Verb:

Worttrennung:
auf·rau·en, Präteritum: rau·te auf, Partizip II: auf·ge·raut
Aussprache:
IPA [ˈaʊ̯fˌʁaʊ̯ən]
Bedeutungen:
[1] transitiv: einer Oberfläche, einem Gewebe oder Ähnlichem kleine Unebenheiten beibringen, so dass es nicht mehr glatt, sondern rau ist
Synonyme:
[1] fachsprachlich: rauen
Gegenwörter:
[1] glätten
Beispiele:
[1] „Weil die Bremsen aus einem Kunststoffgemisch das Rad weniger aufrauen als herkömmliche aus Grauguss, laufen die Wagen leiser auf den Gleisen.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch