aufregen
Verb:

Flexion

Worttrennung:
auf·re·gen, Präteritum: reg·te auf, Partizip II: auf·ge·regt
Aussprache:
IPA [ˈaʊ̯fˌʁeːɡn̩]
Bedeutungen:
[1] transitiv: jemanden erregen, unruhig machen
[2] reflexiv: über etwas in Erregung, Unruhe geraten
Gegenwörter:
[1] beruhigen
Beispiele:
[1] Lass sie in Ruhe! Du regst sie nur unnötig auf!
[1] Die Kinder sind schon ganz aufgeregt vor lauter Freude.
[2] Über meine Fehler kann ich mich immer wieder aufregen.
[2] Diese Unverschämtheiten regen mich auf.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch