aufspritzen
Verb:

Worttrennung:
auf·sprit·zen, Präteritum: spritz·te auf, Partizip II: auf·ge·spritzt
Aussprache:
IPA [ˈaʊ̯fˌʃpʁɪt͡sn̩]
Bedeutungen:
[1] Fluid: schnell, aus einer Fläche heraus in vielen Tropfen nach oben fliegen
[2] Schönheitsmedizin: einen Bereich am Körper sichtbar mit Botox füllen
[3] Kochen: dickflüssige Flüssigkeit mittels eines Spritzbeutels aufbringen
Synonyme:
[1] emporspritzen
Beispiele:
[1] Das Wasser spritzte nach der Explosion auf.
[2] Sie ließ sich gestern die Lippen aufspritzen.
[3] Es ist gar nicht so leicht die Garnitur aufzuspritzen.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch