aufzwingen
Verb:

Flexion

Worttrennung:
auf·zwin·gen, Präteritum: zwang auf, Partizip II: auf·ge·zwun·gen
Aussprache:
IPA [ˈaʊ̯fˌt͡svɪŋən]
Bedeutungen:
[1] jemandem etwas aufzwingen: jemanden (mit Gewalt) zwingen, etwas anzunehmen
[2] etwas zwingt sich jemandem auf: etwas wird jemandem zwingend bewusst, drängt sich jemandem auf
[3] umgangssprachlich, sich aufzwingen: sich zwingen aufzustehen
Synonyme:
[1] aufdrängen, aufnötigen, aufreden, aufschwatzen, überstülpen, vorschreiben; gehoben: aufbürden, auferlegen; bildungssprachlich: aufoktroyieren, diktieren, oktroyieren
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.019
Deutsch Wörterbuch