ausbeinen
Verb:

Worttrennung:
aus·bei·nen, Präteritum: bein·te aus, Partizip II: aus·ge·beint
Aussprache:
IPA [ˈaʊ̯sˌbaɪ̯nən]
Bedeutungen:
[1] die Knochen aus dem Fleisch von geschlachteten Tieren herauslösen
Synonyme:
[1] entbeinen
Beispiele:
[1] „Nötigenfalls wär's Eure handsame Tochter imstand und tät mir die Ochsen und Kälber nicht bloß zerlegen und ausbeinen, sie täte sie grad auch noch selber schlagen.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.020
Deutsch Wörterbuch