ausgeglichen
Adjektiv:

Worttrennung:
aus·ge·gli·chen, Komparativ: aus·ge·gli·che·ner, aus·ge·glich·ner Superlativ: am aus·ge·gli·chens·ten
Aussprache:
IPA [ˈaʊ̯sɡəˌɡlɪçn̩]
Bedeutungen:
[1] im Gleichgewicht, ohne starke Schwankungen, mit einer gleichmäßigen Verteilung
Herkunft:
Konversion aus dem Verb (Partizip Perfekt) ausgleichen
Gegenwörter:
[1] unausgeglichen
Beispiele:
[1] Die Schachpartie zwischen den Spielern war ausgeglichen.
[1] Der Staatshaushalt ist jetzt ausgeglichener als im letzten Jahr.
[1] Ich bin am ausgeglichensten, wenn ich eine Tasse Tee getrunken habe.
Übersetzungen: Partizip II: Worttrennung:
aus·ge·gli·chen
Aussprache:
IPA [ˈaʊ̯sɡəˌɡlɪçn̩]
Grammatische Merkmale:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.014
Deutsch Wörterbuch