ausreden
Verb:

Worttrennung:
aus·re·den, Präteritum: re·de·te aus, Partizip II: aus·ge·re·det
Aussprache:
IPA [ˈaʊ̯sˌʁeːdn̩]
Bedeutungen:
[1] jemanden dazu veranlassen, dass er seine Meinung oder ein Vorhaben aufgibt
[2] zu Ende sprechen
Synonyme:
[1] abraten, etwas aus dem Kopf schlagen, jemanden von etwas abbringen
Gegenwörter:
[1] einreden
[2] unterbrechen
Beispiele:
[1] Dieses Projekt müssen wir ihnen ausreden.
[2] Er hat die schlechte Angewohnheit, seine Gesprächspartner nicht ausreden zu lassen.
Redewendungen:
[1] jemandem etwas ausreden
[2] jemanden ausreden lassen
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.021
Deutsch Wörterbuch