ausreichen
Verb:

Worttrennung:
aus·rei·chen, Präteritum: reich·te aus, Partizip II: aus·ge·reicht
Aussprache:
IPA [ˈaʊ̯sˌʁaɪ̯çn̩]
Bedeutungen:
[1] genügen, zufriedenstellend sein
Mehrere Bedeutungen fehlen noch.
Herkunft:
zusammengesetzt aus dem Präfix aus- und reichen
Synonyme:
[1] sich ausgehen, auslangen, genügen, hinreichen, langen, reichen, zureichen
Gegenwörter:
[1] nicht genug sein; fehlen
Beispiele:
[1] Mein Gehalt reicht nicht mal aus, um meine Lebenshaltungskosten zu decken.
[1] Hier, das ist alles, was ich an Bargeld habe, reicht das für eine Fahrkarte aus?
[1] Oft reichte es aus, freundlich zu lächeln und ruhig weiterzugehen.
[1] Eine einzige Behandlung reicht nicht aus, es müssen mindestens drei sein.
[1] Natürlich reicht auch eine mündliche Zusage aus.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.008
Deutsch Wörterbuch