aussäen
Verb:

Worttrennung:
aus·sä·en, Präteritum: sä·te aus, Partizip II: aus·ge·sät
Aussprache:
IPA [ˈaʊ̯sˌzɛːən]
Bedeutungen:
[1] Saatgut in den dafür vorbereiteten Boden bringen
Synonyme:
[1] säen
Beispiele:
[1] „Wenn wir nicht warten wollen, bis sich der Boden von selbst mit Wildpflanzen bedeckt, so können wir auch entsprechende Samen sammeln und unter der Hecke aussäen.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.002
Deutsch Wörterbuch