ausstellen
Verb:

Worttrennung:
aus·stel·len, Präteritum: stell·te aus, Partizip II: aus·ge·stellt
Aussprache:
IPA [ˈaʊ̯sˌʃtɛlən]
Bedeutungen:
  • transitiv:
[1] etwas zur Schau stellen
[2] offizielles Dokument, eine Urkunde (Bescheinigung, Pass, Ausweis) ausfertigen
[3] etwas außer Betrieb setzen/nehmen
Herkunft:
abtrennbares Präfix aus- und Verb stellen
Gegenwörter:
[3] anschalten, anstellen, einschalten
Beispiele:
[1] Die Galerie stellt Gemälde aus Privatbesitz aus.
[2] Ich werde mir einen neuen Pass ausstellen lassen.
[3] Stell doch bitte das Radio aus.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch