aussuchen
Verb:

Worttrennung:
aus·su·chen, Präteritum: such·te aus, Partizip II: aus·ge·sucht
Aussprache:
IPA [ˈaʊ̯sˌzuːxn̩]
Bedeutungen:
[1] eine (oder auch mehrere) Alternativen aus einer Vielzahl von Möglichkeiten wählen
Herkunft:
Ableitung eines Partikelverbs zu suchen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) aus-
Beispiele:
[1] Ich habe mir dieses Paar Schuhe ausgesucht, das will ich haben!
[1] Ich habe dieses Paar Schuhe ausgesucht, das wird Martina bestimmt gefallen.
[1] Suchen Sie die schönsten Exemplare aus, die für eine Preisverleihung in Frage kommen.
[1] „Von da an konnte sie sich Film- und Fernsehrollen aussuchen, zwei Hollywood-Angebote schlug sie jedoch aus.“
[1] Darf ich mir den Nachtisch selber aussuchen?
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.021
Deutsch Wörterbuch