austauschen
Verb:

Worttrennung:
aus·tau·schen, Präteritum: tausch·te aus, Partizip II: aus·ge·tauscht
Aussprache:
IPA [ˈaʊ̯sˌtaʊ̯ʃn̩]
Bedeutungen:
[1] sich wechselseitig Gleichartiges geben
[2] etwas Vorhandenes durch etwas Neues/Anderes ersetzen
Herkunft:
zusammengesetzt aus aus und tauschen
Synonyme:
[2] ersetzen, wechseln
Beispiele:
[1] Nach Friedensschluss wurden die Gefangenen ausgetauscht.
[1] Was meinst du, sollen wir bei einer Tasse Kaffee unsere Gedanken austauschen?
[2] Schon nach 50.000 Kilometern musste der Motor ausgetauscht werden.
[2] Im Sommer hat er dann seine Ex gegen eine Jüngere ausgetauscht.
[2] „Man kann generell sagen, dass Männer ihre soziale Stellung in der Gesellschaft gegen Schönheit, Jugend und die Fürsorge von Frauen austauschen.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch